Reviews

2021

«Die besten Lieder entstehen in kurzer Zeit»

https://kultz.ch/a/JS4Z9SlROi9JqGMy/jonas-wydler-befragt-adina-friis

2020

«Die Zusammenarbeit unterschiedlicher Generationen» SRG Deutschweiz News 23. November 2020

https://www.srgd.ch/de/aktuelles/news/2020/11/23/filmmusik-fur-die-srf-koproduktion-eden-fur-jeden/

«Adina Friis: Musikerin mit Flair für Film und Pflaumen» – HSLU 30. Oktober 2020
«‹Eden für Jeden›, das neuste Werk des bekannten Schweizer Filmemachers Rolf Lyssy, läuft derzeit in den Kinos. Die turbulente Familiengeschichte ist nicht nur sehenswert – es lohnt sich auch, auf die Filmmusik zu achten. Sie stammt aus der Feder von Adina Friis, Absolventin der Hochschule Luzern.«

«Mit den Ohren im Kino»Zmitz 10. Oktober 2020

«Bei Rolf Lyssy hat die Filmmusik einen ganz eigenen Stellenwert» – LZ Apero 1. Oktober 2020

luzerner-zeitung-apero-filmmusik-hat-einen-eigenen-stellenwert-adina-friis-01-10-2020

«Zwei Solothurner Schwestern im Garten Eden»Zmitz 1. Oktober 2020

«Aus der Stube, in die Stube» – zentralplus zum Live Solo Streaming Konzert am 7. April 2020
«Heute mit Adina Friis von Luumu als Gast und Cégiu von Other Music Luzern als Host! Auf Initiative von Other Music Luzern präsentieren verschiedene Kulturinstitutionen und Medien täglich um 20:30 Uhr Live-Sessions Luzerner Kulturschaffender – in Zeiten Covid-19 natürlich Web-exklusiv auf den Sozialen Medien, ganz im Geiste von Physical Distancing und PleaseStayHome.»

2019

Luumu in der Sendung «Jazz am Sunntig» – Radio RaBe 10.November 2019

Sendung «Jazz am Sunntig» von Radio RaBe vom 10.11.2019

«Luumu live in der eigenen Stube» – Zmitz Kulturagenda 21.11.2019

«Musik im Wandel: Langendörferin sucht nach neuen Wegen mit ihrer Band» – Solothurner Zeitung 25.11.2019
«Vor allem kleine, lokale Bands und Künstler müssen sich mit anderen Mitteln über Wasser halten. Die Langendörfer Komponistin, Pianistin und Sängerin Adina Friis nimmt das wortwörtlich. In einer aktuellen Video-Serie mit ihrer Jazz-Band «Luumu» wagt sich die 30-Jährige an ’neue Ufer›.»

2018

«Musik zwischen Kaminfeuer und unberührten Weiten» – Kulturzeiger Kanton Solothurn Juli 2018

kulturzeiger-kanton-solothurn-musik-zwischen-kaminfeuer-07-2018

2017

«Luumu! Das Jazztrio aus Luzern zu Gast im Studio» – Radio 3Fach

«Wirbelnd, sphärisch, wie aus Glas…» – Zmitz Solothurner Kulturagenda 11. April 2017

«Luumu: Mehr als Katermusik» – Radio 3 Fach 12.02.2017  
«Luumu bedeutet Pflaume auf Finnisch und ist eine Band, die mittlerweile in Luzern zuhause ist. 2014 haben sie ihr erstes Album «The Eye of the Clown behind the Spyglass» veröffentlicht und letzten Monat doppelten sie mit «Projection» nach. Es sei einheitlicher und erwachsener, sagt Adina Friis, Bandleaderin von Luumu. Mittlerweile sind sie zu dritt, zu früheren Zeiten holte sie immer wieder andere Musiker dazu.
Obwohl man als Musik-Laie das Gefühl hat, dass ihr neues Album jazziger ist, würde sie das erste Album als jazziger bezeichnen. Allgemein: Hörende des Albums bezeichnen die Musik des Öfteren als Jazz, sie würde es nicht nur in diese Genre-Schublade schieben. Sowieso: Wo sind die Genre-Grenzen heute noch zu ziehen?
Wie sich Luumu anhört und wie ihr Musikstudium ihre Musik beeinflusst hörst du hier im Interview:»

«CD: Projection» – Fredi Hallauer in Musikch 24. Januar 2017  

«Songs aus der Anderswelt» – Kulturtipp am 18.1.2017 von Frank von Niederhäusern
Copyright © kultur-tipp.ch  

2016

«Luumu – oder: ein Blog-Titel so rein wie ihre Musik» – Zmitz Kulturagenda 14. Mai 2016

2015

«Pflaume auf Finnisch: Luumu» – Radio 3Fach 19. April 2015  

«Nachdenkliche Musik ohne Schublade» – Stadtanzeiger Olten 16. April 2015

2014

CD Kritik zum Album «The Eye Of The Clown Behind The Spyglass» – Jazz’n’More September/Oktober 2014

«ADINA FRIIS: Luumu, The Eye of the Clown behind the Spyglass» – Reykjavik Boulevard 29. April 2014

«Adina Friis bringt die nordische Stille zum Klingen» – Solothurner Zeitung 9. Mai 2014